Hardware

10.02.2016


Nicht aus Überzeugung, aber ich bin PC-Nutzer. Halbwegs schnell soll er schon sein, sonst macht das alles keinen Spaß. Aktuell läuft bei mir ein Rechner mit einer 3,3 GHz IntelXeon-CPU, 16 GB Ram und einer Geforce GTX 560Ti unter Windows 7 (64) und verrichtet seinen Dienst tadellos. Als Systemplatte kommt eine SSD zum Einsatz.
Viel Wichtiger als der neueste Rechner sind gut kalibrierbare Monitore. Noch im Jahr 2006 war das eine sündhaft teure Angelegenheit. Damals kaufte ich mir den CG19-Zöller von Eizo für sagenhafte 1300 €.
Derzeit nutze ich einen 27-Zoll Monitor von NEC (MultiSync PA272W) und bin rundum zufrieden.

Kalibriert wird mit einem Spyder3. Momentan versuche ich mich an ein Wacom-Tablet (Intuos Pro medium) zu gewöhnen und habe noch immer meine Schwierigkeiten damit.

eine herkömmliche 3,5" Festplatte...schneller und leiser ist eine SSD

 

Für das mobile Arbeiten nutze ich einen Acer Aspire V 17 Nitro mit Windows 7 (64), 16 GB Ram und System-SSD.

Gar nicht übel!

Das Display lässt sich mit dem Spyder 3 ganz akzeptabel kalibrieren, so daß ich unterwegs endlich auf einen externen Monitor verzichten kann. Und endlich (!) ein akzeptables PC-Betriebssystem...

Please reload

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge

10.02.2016

10.02.2016

10.02.2016

10.02.2016

10.02.2016

10.02.2016

Please reload

Stichwörter